Main-Kinzig-Kreis

Husky klettert aus Dachfenster und muss gerettet werden

Ein Hund ist aus einem Dachfenster geklettert und hat bis zu seiner Rettung auf einer Dachrinne ausgeharrt. Foto: Dennis Ernst/Freiwillige Feuerwehr Langenselbold/dpa
Ein Hund ist aus einem Dachfenster geklettert und hat bis zu seiner Rettung auf einer Dachrinne ausgeharrt.

Langenselbold (dpa/lhe) - Die Feuerwehr hat in Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) einen Husky aus einer misslichen Lage auf einem Hausdach gerettet. Der Hund war am Montagmittag bei sommerlichen Temperaturen aus einem geöffneten Dachfenster geklettert und saß auf der Dachrinne, wie die Freiwillige Feuerwehr in ihrem Einsatzbericht schilderte. Nachbarn verständigten daraufhin die Einsatzkräfte.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Über eine Drehleiter konnte der Vierbeiner schnell erreicht werden. Nach anfänglicher Skepsis sei der Hund in den Drehleiterkorb eingestiegen und sicher und wohlbehalten zu Boden gebracht worden, wo ihn seine zwischenzeitlich zurückgekehrte Besitzerin in Empfang nahm. Zuvor hatte «hessenschau.de» über das Thema berichtet.