Pferdesport

Mannheim: Olympiasiegerin Isabell Werth feiert zweiten Sieg

Die deutsche Dressurreiterin Isabell Werth auf dem Pferd Quantaz winkt. Foto: Uwe Anspach/dpa
Die deutsche Dressurreiterin Isabell Werth auf dem Pferd Quantaz winkt.

Mannheim (dpa/lsw) - Die siebenfache Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth hat nach dem Grand Prix auch die gleichklassige Kür gewonnen. Auf dem westfälischen Wallach Emilio reichten der Reiterin aus Rheinberg am Dienstag 82,630 Prozent, um die Konkurrenz in Schach zu halten. «Von Alter keine Spur», sagte die 53-Jährige zur Leistung ihres inzwischen 17-jährigen Pferdes. 

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Reitmeisterin Dorothee Schneider wurde auf Anhieb Zweite. Mit ihrer Stute Sisters Act startete die zweimalige Mannschaftsolympiasiegerin erstmals in einer internationalen Grand Prix Kür und kam auf 79,665 Prozent. Eine starke Leistung zeigten auch die baden-württembergische Landesmeisterin Jasmin Schaudt und Fano, die den dritten Rang belegten.