Wetter

Mix aus Wolken und Regen zum Wochenstart in Hessen

Die Sonne kommt hinter Regenwolken hervor. Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild
Die Sonne kommt hinter Regenwolken hervor.

Offenbach (dpa/lhe) - Viele Wolken, immer wieder Regen und wenig Sonne: Das Wochenendwetter in Hessen setzt sich auch in der neuen Woche fort. Der Montag startet stark bewölkt und im Süden mit Schauern, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Im Norden bleibt es meist niederschlagsfrei, dort soll es im Tagesverlauf weiter auflockern. Die Höchstwerte liegen bei 13 bis 15 Grad, im höheren Bergland bei etwa 9 Grad. Die Nacht auf Dienstag soll bei Temperaturen zwischen 3 und 7 Grad niederschlagsfrei bleiben.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Am Dienstag wird es ebenfalls bewölkt, hin und wieder soll es regnen. Die Temperaturen liegen wieder bei maximal 12 und 15, in Hochlagen um 9 Grad. Am Mittwoch soll es im Tagesverlauf auflockern, dennoch kann es vereinzelt zu Schauern kommen. Die Temperaturen steigen leicht an auf 14 Grad im Norden und bis 18 Grad im Süden, im höheren Bergland sind es 9 bis 12 Grad.