Festnahmen

Polizei findet Drogen bei Verkehrskontrolle

Ein Blaulicht leuchtet während eines Einsatzes auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet während eines Einsatzes auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Kassel (dpa/lhe) - Bei einer Verkehrskontrolle in Kassel haben Polizeibeamte in einem Auto Drogen gefunden und die drei Insassen wegen mehrerer Verstöße festgenommen. Auf dem Sitz des 27-jährigen Mitfahrers seien am Montagabend neben einer Crackpfeife und einem Messer insgesamt 40 Gramm Drogen gefunden worden, darunter auch Chrystal Meth. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der Mann wegen des Verdachts des Drogenhandels festgenommen. Bei einer anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung seien zudem Utensilien für die Verpackung und den Verkauf von Rauschgift entdeckt worden.

Der 18 Jahre alte Beifahrer wurde ebenfalls festgenommen, wie es weiter hieß. Gegen ihn habe ein Haftbefehl des Amtsgerichts Kassel wegen Körperverletzung vorgelegen. Bei der Durchsuchung des wohnsitzlosen Mannes fanden die Beamten nach eigenen Angaben eine kleine Menge Marihuana und einen fremden Personalausweis. Dieser stammt aus einem Diebstahl und war zur Fahndung ausgeschrieben. Der Mann sollte am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Auch die Fahrerin wurde festgenommen. Laut Polizeimeldung wies ein Urintest bei der 21-Jährigen eine Drogeneinnahme nach. Bei ihr sei eine Blutprobe entnommen und zudem ein Verfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet worden.