Vogelsbergkreis

Polizei stoppt Gefahrguttransporter: Unzureichend gesichert

Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Polizeikelle in der Hand. Foto: Jonas Güttler/dpa/Symbolbild
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Polizeikelle in der Hand.

Alsfeld (dpa/lhe) - Die Polizei hat an der Autobahn 5 nahe Alsfeld einen Gefahrguttransporter wegen unzureichend gesicherter Ladung gestoppt. Die Kunststoffsäcke mit rund 24 Tonnen Ätznatron seien auf Paletten gestapelt gewesen, die sich etwa bei Vollbremsungen oder in Kurven hätten bewegen können, teilte die Polizei in Fulda am Donnerstag mit.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Dabei hätte das ätzende Granulat austreten können. Nach der Kontrolle am Dienstagmittag auf einem Rastplatz untersagte die Polizei daher die Weiterfahrt und ordnete die Nachsicherung der Ladung an. Ätznatron ist der Mitteilung zufolge Hauptbestandteil von Abflussreinigern.