Werra-Meißner-Kreis

Rollerfahrer nach Zusammenstoß auf Landstraße gestorben

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

Meißner (dpa/lhe) - Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist ein 64-jähriger Motorrollerfahrer gestorben. Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen auf der Landstraße 3241 im Landkreis Werra-Meißner, wie die Polizei mitteilte. Den Angaben zufolge war der Mann von Meißner in Richtung Eschwege unterwegs, als er mit dem Auto einer 35-Jährigen zusammenstieß. Die Frau wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ein Kleinkind, das im Wagen mit der Frau mitfuhr, blieb unverletzt.

Der Polizei zufolge waren der Mann und die Frau in derselben Richtung unterwegs. Nachdem das Auto den Rollerfahrer erfasst hatte, fiel der 64-Jährige zu Boden. Ersthelfer und Rettungskräfte versorgten ihn, der Mann verstarb jedoch noch an der Unfallstelle. Weshalb es genau zu dem Zusammenstoß gekommen ist, ermittelt die Polizei unter Hinzunahme eines Gutachters. Am Morgen war die Landstraße den Angaben zufolge für mehrere Stunden voll gesperrt.