Wetter

Viele Schüler übernachten nach Wintereinbruch in Schule

Mit Schnee und Frost bedeckte Bäume stehen im Nebel. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Mit Schnee und Frost bedeckte Bäume stehen im Nebel.

Wiesbaden (dpa) - Zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Betreuer einer Wiesbadener Schule haben die Nacht zum Dienstag wegen des Wintereinbruchs im Schulgebäude verbringen müssen. Für 55 Personen, darunter 27 Kinder, sei in der Schule eine Unterkunft für die Nacht eingerichtet worden, da sie durch die Witterungsverhältnisse nicht mit Schulbussen nach Hause fahren konnte, teilte ein Sprecher der Feuerwehr am Dienstagmorgen mit.

Die Schülerinnen und Schüler einer internationalen Schule kämen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet, weshalb eine Rückfahrt nach Hause durch den Schneefall nicht mehr möglich gewesen sei. Ein Betreuungstrupp der Feuerwehr mit rund 25 Personen kümmere sich um die Versorgung. Ob am Dienstagmorgen wieder der Unterricht startet oder die betroffenen Personen zunächst nach Hause können, war in der Nacht unklar. Für das Frühstück sei gesorgt, sagte der Sprecher.