Prozesse

Haftstrafe für Ex-Fußball-Jugendtrainer wegen Vergewaltigung

Zwischen 2014 und 2021 soll ein heute 35-Jähriger Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht haben. Das Landgericht Frankfurt verurteilte ihn nun zu einer langen Haftstrafe.

Mit Aktenmappen schirmen die Anwälte den Angeklagten im Verhandlungssaal des Landgerichts in Frankfurt ab. Foto: Boris Roessler/dpa
Mit Aktenmappen schirmen die Anwälte den Angeklagten im Verhandlungssaal des Landgerichts in Frankfurt ab.

Frankfurt/Main (dpa) - Das Landgericht Frankfurt hat einen ehemaligen Fußball-Jugendtrainer am Donnerstag wegen schwerer Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen zu zwölf Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. In dem Urteil gegen den 35-Jährigen ordnete die Jugendschutzkammer zudem anschließende Sicherungsverwahrung an.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Das Gericht ging von insgesamt 69 Einzelfällen aus. Im Zeitraum zwischen 2014 und 2021 habe es insgesamt elf Betroffene gegeben. Die Vorsitzende Richterin zeigte sich besonders über den langen Tatzeitraum «fassungslos». Gerüchte habe es wohl gegeben, «passiert ist jedoch lange nichts». Im Strafmaß blieb das Gericht hinter dem Antrag der Staatsanwaltschaft von 14 Jahren zurück.

Zwischen Sommer 2019 und Oktober 2021 arbeitete der Mann als Jugendtrainer für den Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden. Kinder und Jugendliche des hessischen Vereins waren nach Angaben der Staatsanwaltschaft aber nicht betroffen.