Nieder-Liebersbach

Arthur Korgitta für 75 Jahre Mitgliedschaft in Gesangverein geehrt

Jüngst feierte Arthur Korgitta seine Gradenhochzeit, nun wurde er vom MGV Eintracht Birkenau und von der Sängerlust Nieder-Liebersbach für seine langjährige Treue ausgezeichnet - "Man darf es vielleicht schon historisch nennen", finden die Vereine.

Arthur Korgitta (Zweiter von links) wurde für seine langjährigen Mitgliedschaften in den Vereinen Sängerlust Nieder-Liebersbach und dem MGV Eintracht Birkenau gedankt. Unser Bild zeigt außerdem (von links) Hans-Joachim Wolk von der Sängerlust, Ehefrau Hannelore Korgitta und Jürgen Braml, Vorsitzender des MGV Eintracht Birkenau. Foto: MGV Eintracht
Arthur Korgitta (Zweiter von links) wurde für seine langjährigen Mitgliedschaften in den Vereinen Sängerlust Nieder-Liebersbach und dem MGV Eintracht Birkenau gedankt. Unser Bild zeigt außerdem (von links) Hans-Joachim Wolk von der Sängerlust, Ehefrau Hannelore Korgitta und Jürgen Braml, Vorsitzender des MGV Eintracht Birkenau.

Im Kreis der Familie und Freunde feierten Hannelore und Arthur Korgitta das Fest der Gnadenhochzeit (wir haben berichtet). Durch die Mitgliedschaft von Arthur Korgitta bei der Sängerlust Nieder-Liebersbach und beim MGV Eintracht Birkenau, die seit geraumer Zeit eine Chorgemeinschaft pflegen, war es den Sängern der beiden Vereine eine Ehrensache, dem Jubiläumspaar mit einigen Liedvorträgen musikalisch zu gratulieren. Sie sprachen ihnen die besten Wünsche für die Zukunft aus – und dies mit einer passenden Laudatio von Wolfgang Stief.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

"Eine absolute Seltenheit"

Außerdem wurde Arthur Korgitta für seine langjährigen Mitgliedschaften in beiden Vereinen gedankt, so sind es bei der Sängerlust zwischenzeitlich 68 Jahre und bei der Eintracht Birkenau sogar 75 Jahre. „Dies ist wohl eine absolute Seltenheit, man darf es vielleicht auch historisch nennen“, schreiben die Sänger in ihrer Mitteilung. Die Ehrenmitgliedschaft wurde Korgitta bereits im Jahr 1999 verliehen, auch der Hessische Sängerbund gratulierte mit Urkunde und Nadel.

Vereine funktionieren nur, wenn es Menschen gibt, die Aufgaben und Vorstellungen eines Vereins durch ihre Mitgliedschaft unterstützen. Nicht immer kann es dabei eine aktive Mitgliedschaft sein, bei Korgitta ist dies eine aktive passive Mitgliedschaft, die durch die Besuche von Veranstaltungen und Aktivitäten gepflegt wird. So hat er das gemeinsame Grillfest in diesem Jahr mit seiner Frau auf dem Tannenbuckel besucht.

Ehrennadel des Vereins

Mit der Heirat im Jahr 1953 und dem Umzug nach Nieder-Liebersbach ist er unter Beibehaltung seiner Mitgliedschaft bei der Eintracht Birkenau der Sängerlust Nieder-Liebersbach beigetreten. Korgitta, genießt durch sein langjähriges Engagement bei der Sportvereinigung und auch in der Kommunalpolitik über Nieder-Liebersbach hinaus große Wertschätzung.

Der MGV Eintracht Birkenau nutzte den persönlichen Ehrentag, ihm für seine 75-jährige Mitgliedschaft Dank und Anerkennung auszusprechen und überreichte ihm eine Urkunde für die 75-jährige Mitgliedschaft beim MGV Eintracht Birkenau sowie die Ehrennadel des Vereins. Außerdem wurde eine Urkunde des Hessischen Sängerbundes überreicht. Der Dank galt auch der Ehefrau Hannelore, die das Engagement ihres Mannes immer unterstützt und mitgetragen hat.