Nieder-Liebersbach

Es wird weiter Wohnraum gesucht

Die Zuweisung der Geflüchteten an die Gemeinden und Städte des Kreises Bergstraße ist eines der bestimmenden Themen in der Ortsbeiratssitzung von Nieder-Liebersbach. Denn: Wohnraum wird dringend gesucht.

Zur Unterbringung von Geflüchteten werde die Gemeinde Birkenau auch Wohnungen im Privatbesitz anmieten – so informierte Bürgermeister Milan Mapplassary bei der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats Nieder-Liebersbach über den Stand der Dinge der Unterbringung der vom Kreis Bergstraße an die Gemeinde direkt zugewiesenen Flüchtlinge. Für diese muss die Verwaltung auch Wohnraum zur Verfügung stellen.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden