Angelbachtal-Michelfeld

Tödlicher Brand in Angelbachtal

Bei einem Brand in Garage und Wohnhaus in Angelbachtal-Michelfeld entdecken Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten eine tote Person.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte brannte die Garage des Wohnhauses bereits lichterloh. Foto: Priebe/pr-video
Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte brannte die Garage des Wohnhauses bereits lichterloh.

Am Dienstag, 16. Januar, gegen 3.40 ist ein Brand in einer Scheune, die auch als Garage fungierte, ausgebrochen. Laut einer Polizeimeldung meldeten mehrere Anwohner über den Polizeinotruf den Brandausbruch in der Talstraße.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte brannte die Garage des Wohnhauses bereits lichterloh. Die Flammen schlugen meterhoch in den Himmel und bedrohten zwei angebaute Wohnhäuser sowie weitere Gebäude in unmittelbarer Nähe. Die dichte Bebauung und die eisigen Temperaturen erschwerten der Feuerwehr den Einsatz. Hydrantendeckel waren zugefroren und das Löschwasser gefroren.

Vier Bewohner des Wohnhauses hatten sich rechtzeitig ins Freie retten können. Eine Person galt als vermisst. Im Zuge der Löscharbeiten wurde die vermisste Person später tot aufgefunden, es handelt sich dabei um einen Mann, die Identität muss noch bestätigt werden. Das Wohnhaus ist vorerst unbewohnbar, die Bewohner konnten vorerst bei den Nachbarn unterkommen.

Die Ermittlungen der Polizei zum Brandort dauern an, über die Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 700.000 Euro.