Birkenau

Schätze wechseln Besitzer

Die zweite Auflage der Flohmarkt-Veranstaltung „Krempel uff de Gass“ geht zu Ende.

Am Samstag wurde unter anderem in Nieder-Liebersbach zu Flohmarktständen im Rahmen von „Krempel uff de Gass“ geladen. Foto: Ernst Lotz
Am Samstag wurde unter anderem in Nieder-Liebersbach zu Flohmarktständen im Rahmen von „Krempel uff de Gass“ geladen.

Flohmarktstände an drei Tagen und insgesamt zwei Wochenenden und eine ganze Gemeinde macht mit – das ist der Kern der Veranstaltung „Krempel uff de Gass“, die in zweiter Auflage stattfand. So war an den beiden vergangenen Wochenenden vor Birkenaus Häusern viel los. Nachdem in der Kerngemeinde Birkenau am 14. Mai der erste der insgesamt drei Flohmarkttage stattgefunden hatte, folgten am vergangenen Wochenende die restlichen Ortsteile. Am Samstag wurden in Nieder-Liebersbach, Buchklingen und Löhrbach Hofeinfahrten zu Verkaufsständen unter freiem Himmel. Unter anderem sorgten die Jugendfeuerwehr und die Kerweborschde in Nieder-Liebersbach dafür, dass die Flohmarktbesucher auch etwas für das leibliche Wohl fanden. Den Abschluss bildete der Flohmarkt am Sonntag in Reisen und Hornbach/Herrenwiese.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.