Musikzene

TV-Promis kommen von der Playa de Palma in die Hall von Weiher

Das Jubiläumskonzert von Tyrant Eyes am Samstag im Ortsteil von Mörlenbach bekommt durch Sascha Winkels sowie Deniz und Kiana Gülpen einen ganz speziellen „Promi-Faktor“.

Den Fotografen auf Mallorca präsentiert sich Sascha Winkels schon mal mit einem Tyrant-Eyes-Shirt. Jetzt kommt er mit seiner Lebensgefährtin Deniz Gülpen und der Tochter Kiana (von links) zum Konzert der Hardrocker ins Weschnitztal. Foto: Mallorca Paparazzi
Den Fotografen auf Mallorca präsentiert sich Sascha Winkels schon mal mit einem Tyrant-Eyes-Shirt. Jetzt kommt er mit seiner Lebensgefährtin Deniz Gülpen und der Tochter Kiana (von links) zum Konzert der Hardrocker ins Weschnitztal.

Vor drei Jahren sind Sascha Winkels und seine Lebenspartnerin Deniz Gülpen, gemeinsam mit deren Tochter Kiana, nach Mallorca ausgewandert. Medial begleitet von einem privaten Fernsehsender für das bekannte TV-Format „Goodbye Deutschland!”. Seitdem sind sie „Stars“ mit einem eigenen Lokal an der Playa de Palma. Am heutigen Mittwoch sitzt das Trio allerdings im Flugzeug in Richtung Deutschland. Die Reise in die alte Heimat führt sie nach Weiher, in die Live Music Hall. Dort rocken Winkels und Gülpen am Samstag gemeinsam mit der Weschnitztaler Metal-Band Tyrant Eyes.

Die Hardrocker feiern am Samstag, 23. Dezember, in der Hall ihr 30-jähriges Bandjubiläum mit einem Konzert, das durch Winkels und seine Familie einen speziellen „Promi-Bonus“ bekommt. Der Goodbye-Deutschland-Star wird gemeinsam mit Tyrant Eyes auf der Bühne stehen und ein paar Songs rocken. „Ich freue mich tierisch darauf“, sagt Winkels am Telefon im Gespräch mit unserer Redaktion. Wir haben ihn mitten in den Vorbereitungen für den Trip in den Odenwald erreicht.

Und die sind durchaus mit Herausforderungen gepflastert: „Wir sind hier komplett auf Sommer getrimmt. Tatsächlich haben wir keine Winterkleidung.“ Während auf der Baleareninsel für den Rest der Woche Sonne und angenehme 17 Grad vorhergesagt sind, erwarten Sascha Winkels sowie Deniz und Kiana Gülpen im Odenwald Schmuddelwetter und maximal acht Grad. „Aber egal“, sagt er, „irgendwie wird das schon gehen.“

Erst an einen Scherz geglaubt

In der Weiherer Hall werden dicke Klamotten am Samstag sowieso nicht gebraucht. Denn wenn Winkels einen „coolen Abend“ ankündigt, ist das garantiert nicht auf die Temperaturen bezogen. „Wir werden Vollgas geben“, verspricht er. Und der Enthusiasmus, der dabei mitschwingt, ist auch über das Telefon zu spüren. Musik liegt Sascha Winkels im Blut, sie hat sein Leben geprägt, längst bevor er zum TV-Gesicht wurde.

„Ich mache seit 30 Jahren Musik“, sagt er, „das passt genau zum Jubiläumskonzert von Tyrant Eyes.“ Punk, Hardcore, Metal – die musikalische Vita von Sascha Winkels ist vielfältig, lässt sich aber auf einen gemeinsamen Nenner herunterbrechen: volles Brett. Nichts anderes erwartet die Fans am Samstag in Weiher.

Aber was verbindet den TV-Promi aus Mallorca mit Tyrant Eyes. Die Antwort heißt Michael Apfel. Der Bassist der Weschnitztaler Hardrocker und Sascha Winkels haben sich auf Mallorca kennengelernt – und schnell ihre musikalischen Schnittmengen entdeckt. „Immer wenn Michael hier bei uns ist, jammen wir zusammen“, berichtet Winkels. Der Kontakt besteht seit Jahren. Und dennoch: „Als Michael gefragt hat, ob ich bei ihrem Jubiläumskonzert am Start sein will, dachte ich erst einmal an einen Scherz.“

Mallorca-Trip zu gewinnen

Daraus wurde schnell Ernst und die Sache perfekt gemacht. „Ich hab riesige Lust darauf“, sprüht bei Sascha Winkels die Vorfreude förmlich aus allen Poren. Seine letzte eigene Band hat sich aufgelöst, als Corona den Musikern die Chance auf Gigs raubte. Jetzt ist der Wahl-Mallorquiner heiß darauf, wieder auf der Bühne zu stehen. „Ich übe die ganze Zeit schon hart.“

Im März wird die Reise übrigens in die umgekehrte Richtung gehen: Dann produzieren Winkels und Gülpen mit ihrer eigenen Firma auf Mallorca ein Musikvideo mit Tyrant Eyes. Und der Clou: Am Samstag wird ein Platz im Flugzeug verlost. Der Gewinner ist beim Dreh auf Mallorca mit dabei – Flug und Unterkunft inklusive. In der Lostrommel befinden sich alle, die ihr Ticket für das Konzert am Samstag im Vorverkauf erworben haben. Jetzt sind Sascha Winkels, Deniz Gülpen und Kiana Gülpen aber erst einmal auf dem Weg nach Südhessen.

Den Odenwald, gesteht der TV-Promi, kennt er noch nicht. Aber in Mannheim, wo seine Schwester zwischenzeitlich gewohnt hat, stand er bereits einige Male auf der Bühne. Jetzt reiht sich also Weiher in diese Liste ein. Das Problem mit den Winterklamotten sollte inzwischen gelöst sein – und überhaupt sind erst einmal andere Sachen wichtig, wie Winkels anmerkt: „Deniz freut sich auf ein echtes deutsches Frühstück!“

Das sind Tyrant Eyes

Tyrant Eyes werden beim Jubiläumskonzert am Samstag auch ihren neuen Sänger präsentieren. Der aktuelle Vokalist, Daniel Freund, wird an diesem Abend ein letztes Mal mit dabei sein und das Mikro quasi im fliegenden Wechsel an seinen Nachfolger übergeben – man darf gespannt sein.

Die aktuelle Besetzung von Tyrant Eyes: Am Samstag feiert die Band ihr 30-Jähriges mit einem Konzert in Weiher. Foto: Tyrant Eyes
Die aktuelle Besetzung von Tyrant Eyes: Am Samstag feiert die Band ihr 30-Jähriges mit einem Konzert in Weiher.

Seit ihrer Gründung 1993 hat die Band einige Besetzungswechsel erlebt. Nachzulesen sind sie auf der Wikipedia-Seite über Tyrant Eyes. Dass sie einen eigenen Eintrag in dieser Internet-Enzyklopädie besitzen, ist ein Indiz für die bemerkenswerte Geschichte der Weschnitztaler Hardrocker. Die Metal-Formation ging vor 30 Jahren aus dem Split der Band Dragonsfire hervor. Seitdem sind Tyrant Eyes nicht nur durch jede Menge Clubs getingelt, sondern waren immer wieder auch Support für Größen der Szene: Die Band stand mit Grave Digger auf der Bühne, mit Rebellion, mit Nevermore oder mit U.D.O. – und nicht zuletzt mit den Heavy-Metal-Ikonen von Saxon, bei deren legendärem Konzert in Weiher.

Tyrant Eyes – Das Jubiläumskonzert, am Samstag, 23. Dezember, in der Live Music Hall Weiher (Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr); Support: Twisted Fusion; Tickets gibt es unter anderem unter wnoz.reservix.de