Weinheim

Schutz vor Einbrechern: 7 Tipps der Weinheimer Polizei

Urlaubszeit ist Einbruchszeit. Die Polizei Weinheim gibt 7 praktische Tipps, wie man sich vor ungebetenen Gästen schützen kann.

Wie man sich vor Einbrechern schützen kann, verrät die Polizei. Foto: Adobe Stock
Wie man sich vor Einbrechern schützen kann, verrät die Polizei.

In den vergangenen Wochen kam es wiederholt zu Einbrüchen in Mannheim, Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis. Die Täter nutzten oft offenstehende Türen oder Fenster, um sich Zutritt zu verschiedenen Anwesen zu verschaffen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Erst am vergangenen Sonntag gelangte ein unbekannter Täter gegen 14.30 Uhr in eine Erdgeschosswohnung in der Weberstraße in Weinheim. Die unverschlossene Wohnungstür wurde auf bislang unbekannte Weise geöffnet. Beim Erblicken des Wohnungsinhabers ergriff der Einbrecher ohne Diebesgut die Flucht. Er wurde als kleiner als 170 Zentimeter beschrieben, mit rundem Gesicht, dunklen Augen, kurzen dunklen Haaren, Drei-Tage-Bart und buschigen Augenbrauen. Der Mann trug eine dunkelblaue Arbeitshose, ein weißes T-Shirt und eine dunkle Basecap. Ein zweiter Mann, der vor dem Mehrfamilienhaus wartete, floh ebenfalls. Eine Täterbeschreibung zu diesem Mann liegt nicht vor.

Die Ermittlungsgruppe Eigentum der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg bittet Zeugen, die verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0621 / 174-4444 zu melden.

Die Polizei warnt eindringlich vor Einbrechern! Durch richtiges Verhalten und den Einsatz effizienter Sicherungstechnik können viele Einbrüche verhindert werden. Hier sind einige wichtige Tipps, um das Zuhause sicherer zu machen:

  1. Schließen Sie Ihre Haustür ab
    Wenn Sie Ihr Haus verlassen, auch nur für kurze Zeit, schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab.
  2. Verschließen Sie Fenster und Türen
    Schließen Sie immer alle Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster.
  3. Verstecken Sie Ihren Schlüssel nicht draußen
    Einbrecher kennen jedes Versteck. Bewahren Sie Ihren Schlüssel sicher auf.
  4. Wechseln Sie den Schließzylinder
    Sollten Sie Ihren Schlüssel verlieren, wechseln Sie umgehend den Schließzylinder aus.
  5. Achten Sie auf Fremde
    Seien Sie wachsam und achten Sie auf fremde Personen in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück.
  6. Melden Sie verdächtige Beobachtungen
    Informieren Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei.
  7. Vermeiden Sie Hinweise auf Ihre Abwesenheit
    Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit, weder in sozialen Netzwerken noch auf Ihrem Anrufbeantworter.