WNOZ-Weihnachtsbaumaktion

Weihnachts-Geschenke für bedürftige Kinder bis 8. Dezember abgeben

Die Sterne von unserem WNOZ-Wunschbaum sind schon fast alle vergriffen. Noch bis 8. Dezember kann man die Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder in der Geschäftsstelle von DiesbachMedien abgeben.

Viele Päckchen unter dem Weihnachtsbaum: darauf hoffen alle Kinder an Heiligabend. Doch nicht für jedes Mädchen und jeden Jungen geht dieser Wunsch in Erfüllung. Foto: Pexels/Pixabay
Viele Päckchen unter dem Weihnachtsbaum: darauf hoffen alle Kinder an Heiligabend. Doch nicht für jedes Mädchen und jeden Jungen geht dieser Wunsch in Erfüllung.

Für Kinder ist die Vorweihnachtszeit besonders spannend - und anstrengend: Denn man muss den Wunschzettel fürs Christkind, den Weihnachtsmann oder für Mama und Papa schreiben. Doch im Idealfall lohnt sich die ganze Mühe und an Heiligabend liegen zumindest ein paar der Spielsachen von der Wunschliste unter dem Weihnachtsbaum. Doch es gibt in Weinheim, an der Bergstraße und im Odenwald auch Kinder, für die Weihnachten keine üppige Geschenkeflut bedeutet. Wir von DiesbachMedien möchten das ändern und gemeinsam mit unseren Kunden und Abonnenten bedürftigen Kindern ihre sehnlichsten Weihnachtswünsche erfüllen.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Die Flüchtlingshilfe der Gemeinde Fürth, das Pilgerhaus und der Verein "Hirschberg hilft" haben die Wünsche der Kinder eingesammelt. Seit 20. November konnten die liebevoll gestalteten Zettel von unserem WNOZ-Wunschbaum in der Geschäftsstelle gepflückt werden. Der Andrang war groß, inzwischen sind nahezu alle Wunschzettel weg.

Die weihnachtlich verpackten Geschenke müssen bis Freitag, 8. Dezember, in unserer Geschäftsstelle (gegenüber Foto Witt in der Weinheimer Bahnhofstraße) abgegeben werden. Bitte nicht vergessen: Der Wunschanhänger sollte gut sichtbar am jeweiligen Geschenk befestigt werden. Am 14. Dezember werden die Geschenke dann an unsere drei Partner (Flüchtlingshilfe der Gemeinde Fürth, das Pilgerhaus und der Verein "Hirschberg hilft") übergeben. Deren Mitarbeiter und Helfer wiederum sorgen dafür, dass alle Geschenke rechtzeitig zu Heiligabend zu den Kindern kommen.