2. Liga

Kiel hat Aufstieg vor Augen - HSV siegt, St. Pauli verliert

Holstein Kiel ist auf dem Weg in die Bundesliga nicht aufzuhalten. Auch der Hamburger SV siegt wieder.

Die Kieler kommen dem Aufstieg in die Bundesliga immer näher. Foto: Daniel Karmann/dpa
Die Kieler kommen dem Aufstieg in die Bundesliga immer näher.

Nürnberg (dpa) - Holstein Kiel hat seinen Marsch in Richtung Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Marcel Rapp feierte beim 4:0 (3:0) in Nürnberg ihren vierten Zu-Null-Sieg nacheinander.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Damit haben die Kieler als Tabellenzweiter sechs Spieltage vor dem Saisonende schon sieben Punkte Vorsprung auf Relegationsrang drei, wo aktuell der Hamburger SV liegt. Die Hanseaten besiegten den Abstiegskandidaten 1. FC Kaiserslautern in einer ansehnlichen Partie mit 2:1 (1:1). Fortuna Düsseldorf kann den HSV am Sonntag aber wieder verdrängen.

Keine Tore zwischen Elversberg und Magdeburg

Tabellenführer FC St. Pauli hat in Unterzahl seine dritte Saisonniederlage kassiert und die Situation an der Spitze unfreiwillig wieder spannender gemacht. Die glücklosen Hamburger unterlagen im Abendspiel überraschend mit 1:2 (1:1) beim Karlsruher SC.

Der 1. FC Magdeburg rutscht immer tiefer in den Abstiegskampf. Das Team von Christian Titz kam bei Aufsteiger SV Elversberg nicht über ein 0:0 hinaus und wartet damit schon seit fünf Liga-Partien auf einen Torerfolg. Magdeburg ist mit 32 Zählern zwar weiter Zwölfter, doch der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur noch zwei Punkte. Schon am Sonntag könnten der FC Schalke 04 und Eintracht Braunschweig am Titz-Team vorbeiziehen. Elversberg hat mit 36 Punkten zwar ein etwas größeres Polster, ist gerade angesichts des eigenen Formtiefs aber ebenfalls noch nicht durch.