Tennis

Wieder verletzt: Nadal sagt Start bei Australien Open ab

Rafael Nadal wollte bei seinem Comeback angreifen. Jetzt macht dem Spanier sein Körper wieder mal einen Strich durch die Rechnung.

Rafael Nadal hat sich erneut verletzt. Foto: Tertius Pickard/AP/dpa
Rafael Nadal hat sich erneut verletzt.

Brisbane (dpa) - Tennis-Star Rafael Nadal hat bei seinem Comeback nach langer Verletzungspause einen bitteren Rückschlag hinnehmen müssen und verletzungsbedingt seinen Start für die Australien Open abgesagt.

Der 37 Jahre alte Spanier zog sich bei seinem Viertelfinale-Aus in Brisbane einen kleinen Riss an einem Muskel zu. «Im Moment bin ich noch nicht bereit, in Fünf-Satz-Matches auf höchstem Niveau anzutreten. Ich fliege zurück nach Spanien, um meinen Arzt aufzusuchen, mich behandeln zu lassen und mich auszuruhen», teilte der 22-malige Grand-Slam-Sieger auf X, vormals Twitter, mit.

Nadal hatte gegen den Australier Jordan Thompson nach 3:26 Stunden mit 7:5, 6:7 (6:8), 3:6 verloren und dabei im zweiten Satz drei Matchbälle vergeben. Im dritten Durchgang ließ sich der langjährige Weltranglistenerste dann einige Minuten behandeln, spielte das Match aber zu Ende. «Während meines letzten Spiels in Brisbane hatte ich ein kleines Muskelproblem, das mir, wie ihr wisst, Sorgen bereitete», teilte Nadal weiter mit. In Melbourne habe er dann eine MRT-Untersuchung gemacht, «und ich habe einen Mikroriss an einem Muskel». Dieser sei aber nicht an der Stelle, an der er die letzte Verletzung hatte. Dennoch werde er bei dem am 14. Januar beginnenden ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres nicht antreten.

Für Nadal war das 250er-Hartplatzevent im Nordosten Australiens das erste Turnier seit seinem dramatischen Zweitrunden-Aus bei den Australian Open vor rund einem Jahr. Danach hatte er wegen einer Hüftverletzung lange pausieren müssen und sich operieren lassen. Zwischenzeitlich drohte Nadal sogar das Karriereende. Der Spanier hatte angekündigt, dass 2024 wahrscheinlich seine letzte Saison werden wird.