Tischtennis

Damen des TTC 1946 Weinheim wollen jetzt auch ins Finale

Nach Platz zwei in der regulären Saison trifft der TTC 46 am Wochenende im Play-off-Halbfinale auf Langstadt. Für eine Akteurin sind es ganz besondere Spiele.

Sophia Klee wechselt nach der Saison zum TSV Langstadt. Zuvor will sie natürlich noch mit dem TTC 1946 ins Finale um die deutsche Meisterschaft einziehen. Hierfür muss jedoch das Halbfinale gegen Klees künftigen Verein gewonnen werden. Foto: Armin Schimkat
Sophia Klee wechselt nach der Saison zum TSV Langstadt. Zuvor will sie natürlich noch mit dem TTC 1946 ins Finale um die deutsche Meisterschaft einziehen. Hierfür muss jedoch das Halbfinale gegen Klees künftigen Verein gewonnen werden.

Am kommenden Wochenende findet endlich das lang erwartete Play-off-Halbfinale der Tischtennis-Damen um die Deutsche Meisterschaft statt. Schon Anfang April war die Rückrunden-Tabelle komplett, dann fand gerade noch das Viertelfinale zwischen Langstadt und Bingen sowie Dachau und Kolbermoor statt. Seitdem gab es zahlreiche internationale Turniere, bei denen die Spitzenspielerinnen im Einsatz waren und so einen Mannschaftseinsatz verhinderten.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Nun wird an den Wochenenden vom 21. bis 23. Juni und vom 28. bis 30. Juni endlich die Saison zum Abschluss gebracht. Die Damen des TTC 1946 Weinheim hatten sich den zweiten Rang in der Tabelle hinter dem amtierenden Meister ttc berlin eastside erarbeitet und so wieder, wie im Vorjahr, direkt den Einzug ins Halbfinale erreicht. Dort treffen sie nun auf den TSV Langstadt, der sich im „Golden Match“ extrem knapp gegen die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim durchsetzte.

Das „Golden Match“ ist eine Neuerung in diesem Jahr: Wenn beide Teams nach Hin- und Rückspiel jeweils einen Sieg auf dem Konto haben, wird sofort im Anschluss an die zweite Partie ein Entscheidungsmatch ausgetragen. Dabei werden noch zwei Doppel und vier Einzel gespielt – jeweils nur ein Satz bis 11, auch ohne Verlängerung.

Es droht eine Nervenschlacht

Dieser Nervenkitzel könnte auch dem TTC 46 drohen, sofern das Team am Freitagabend in Langstadt verlieren sollte und dann im Heimspiel am Sonntagnachmittag mit der Unterstützung der Zuschauer einen Sieg verbuchen würde.

Eng dürfte es tatsächlich werden. In der Runde hatte es im Heimspiel in Weinheim – ohne Spitzenspielerin Bruna Takahashi – für den TTC 46 nur zu einem 5:5-Unentschieden gereicht, in Langstadt waren dann auf Weinheimer Seite alle an Bord, während die Gastgeber auf Chantal Mantz verzichten mussten. Wenn also beide Teams am Wochenende in Bestbesetzung an die Platten gehen können, ist der Ausgang dieser Duelle nicht vorhersagbar.

Die Südhessen aus der Nähe von Dieburg haben mit Hsien-Tzu Cheng, Chantal Mantz, Franziska Schreiner und Izabela Lupulesku eine starke Truppe beisammen, die nach Rang eins nach der Vorrunde in der Endabrechnung nur knapp hinter dem TTC 46 auf dem dritten Platz einkam.

Das Team von Trainer Rainer Schmidt steht komplett zur Verfügung, und Bruna Takahashi und Yuan Wan haben recht erfolgreich an WTT-Turnieren mitgemischt, Mateja Jeger war solide unterwegs, während Sophia Klee und Daria Trigolos wenig Wettkampf-Praxis sammelten, was vielleicht nicht die beste Ausgangslage darstellt.

Brisantes Spiel für Sophia Klee

Pikanterweise gibt es zur neuen Saison zudem die Wechsel von Hsien-Tzu Cheng nach Weinheim und von Sophia Klee nach Langstadt. Klee erhofft sich dort bekanntlich in der ersten oder zweiten Bundesliga mehr Einsatzzeiten.

Bei der Ausgeglichenheit beider Teams wird es auch auf die Unterstützung der Zuschauer ankommen. In Langstadt ist diese traditionell ausgesprochen gut. Und zahlreich wird die Publikumsresonanz auch in der Weinheimer Heisenberghalle sein – es muss aber auch für die entsprechende Stimmung gesorgt werden. hol

Halbfinalspiele um die deutsche Meisterschaft:

Freitag, 21. Juni, 18 Uhr: TSV Langstadt – TTC 46 Weinheim; Rückspiel am Sonntag, 23 Juni, 14 Uhr: TTC 46 Weinheim – TSV Langstadt.