Ausflugstipps für Familien

Die WNOZ-Ausflugstipps für Familien

Das lange Osterwochenende steht vor der Tür - und mit ihm die Frage: Was unternehmen wir? Wie wäre es mit einem Wettkampf im Ostereierweitwerfen? Oder einer Wanderung durchs Ostertal?

Der Frühling eignet sich besonders gut für Ausflüge. Foto: Pexels
Der Frühling eignet sich besonders gut für Ausflüge.

Osterzeit ist Ausflugszeit. Nach einem ausgiebigen Brunch geht es für viele Familien hinaus in die Natur. Auch in der Region kann man rund um die Feiertage viel unternehmen. Hier kommen die WNOZ-Ausflugstipps für Familien - mit Osterhasen-Garantie.

Eine Runde Minigolf

Pünktlich zu Ostern startet in Weinheim und an vielen anderen Orten die Minigolf-Saison. Das ist das perfekte Programm für alle großen und kleinen Leute. Und das Beste: Wer sich auf den Bahnen so richtig verausgabt hat, der kann sich auf den meisten Minigolf-Anlagen noch stärken. Für die richtige Vorbereitung empfehlen wir unsere Pofi-Tipps: WNOZ war mit Minigolf-Profi Tobias Richter auf der Runde. Seine besten Tipps, gibt es hier.

Ostereierwerfen in Weinheim und Wald-Michelbach

Aktion und jede Menge Spaß verspricht ein Wettbewerb, den unter anderem der TSV Aschbach (Wald-Michelbach) jedes Jahr an Ostern veranstaltet: Ostereierwerfen. Das Prinzip: Ein rohes Ei wird möglichst weit geworfen, muss allerdings - damit der Wurf zählt - unbeschadet gefangen werden. "Eierduschen sind also vorprogrammiert", schreibt der TSV Aschbach. Auch in Wünschmichelbach, einem Odenwald-Ortsteil von Weinheim, frönt man dieser Tradition. Veranstalter ist der TV Wünschmichelbach.

Die Termine:

Ostereierwerfen Aschbach, Ostersonntag, 31. März, 14 bis 16 Uhr, Anmeldung 13 bis 14 Uhr, Sportplatz TSV 1896 Aschbach, Im Wiesental 10, Wald-Michelbach

Ostereierwerfen Wünschmichelbach, Ostermontag, 1. April, Anmeldung ab 13 Uhr, Start ab 14 Uhr, Vereinshaus am Bärsbacher Weg, Weinheim

Voller Körpereinsatz beim Ostereierwerfen in Aschbach. Foto: Philipp Reimer
Voller Körpereinsatz beim Ostereierwerfen in Aschbach.

Backfischessen am Waidsee in Weinheim

Bei vielen Familien in Weinheim ist das schon Tradition: An Karfreitag (29. März) rauf aufs Fahrrad und ab an den Waidsee. Dort kann man bei den Anglern einkehren, die an diesem Tag köstlichen Backfisch verkaufen.

Österliche Stadtführungen durch Weinheim

Vom Osterfuchs – der Binsenweisheit und Brauteiern, so lautet die vergnügliche österliche Stadtführung, auf der Stadtführer Franz Piva die Gäste mitnimmt durch Geschichte und Brauchtum rund um das Osterfest – es gibt sie für Kinder und Erwachsene, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung. Die österlichen Stadtführungen dieses Jahr finden in Weinheim statt am Karfreitag, 29. März, 18 Uhr, am Samstag, 30. März, 17 Uhr, und am Ostermontag, 1. April, 14 Uhr. Sowie an den Sonntagen, 24. März und am 31. März jeweils um 14 Uhr speziell für Kinder mit kindgerecht erzählten Ostergeschichten (bis 13 Jahre).

Heute steht der Osterhase millionenfach in den Verkaufsregalen. Zugleich gibt es aber noch viele Phrasen rund um den Hasen: Alter Hase, Angsthase, Falscher Hase, Betthase, Mein Name ist Hase oder Da liegt der Hase im Pfeffer. Warum feiern wir Ostern und woher kommt das Wort Ostern? Was hat es mit Palmsonntag, Gründonnerstag und Karfreitag auf sich? Was hat die Binsenweisheit mit Eiern zu tun? Stadtführer Franz Piva weiß solche Sachen und er erzählt gerne davon, was es mit Sitten und Bräuchen des Osterfestes auf sich hat.

Über historische Ereignisse in Weinheim berichtet er und führt teils durch die Altstadt und – passend zum Frühling in den Schlosspark. Bei den kurzweiligen und vergnüglichen Osterführungen ist nicht nur vom teuersten - sondern auch vom größten Ei in der Ostergeschichte die Rede und natürlich wird auch im Sinne des Hasen die Frage geklärt, wer war zuerst da: Huhn oder Ei - Ei oder Huhn?

Treffpunkt ist jeweils am Marktplatzbrunnen in Weinheim. Die Führung dauert rund 90 Minuten und kostet 5 Euro pro Person, die Kinderführungen 3 Euro je Kind. Voranmeldung und Buchung über Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim, Telefon 06201/82 610, E-Mail: tourismus@weinheim.de

Nach der österlichen Stadtführung kann man wunderbar auf dem Weinheimer Marktplatz einkehren. Foto: Philipp Reimer Fotografie
Nach der österlichen Stadtführung kann man wunderbar auf dem Weinheimer Marktplatz einkehren.

Wandertipp für Familien

Das Ostertal entdecken

Zu Ostern wird es voll im Ostertal, ansonsten fühlt man sich zwischen Unter- und Ober-Ostern weit weg vom Trubel des Alltags. Wenn wir uns nicht gerade in der Nähe der Durchgangsstraße, der K 52, bewegen, herrscht hier Idylle pur. In den Wäldern ist lediglich das Rascheln der Mäuse und Vogelgezwitscher zu hören. Die Landwirte beackern die Felder und rufen immer wieder ins Bewusstsein, wie es bei uns wohl aussehen würde, wenn sie sich nicht als fleißige „Landschaftspfleger“ betätigen würden.

Zwischen offenem Grün und schattigen Wäldern gibt es auf der wunderschönen, aber durchaus anspruchsvollen circa 15 Kilometer langen Wanderung an verschiedenen Stellen Einblicke in frühere Zeiten, als die Gegend noch zum Bergbau genutzt wurde. Das im Tal liegende Erzbach hat seinen Namen nicht von ungefähr.

Infotafeln zum Bergbau rund um Reichelsheim informieren vereinzelt am Wegesrand des mit dem Zeichen R8 ausgezeichneten Panoramawegs über den Manganerzbergbau; bei Rohrbach lohnt ein Abstecher in einen ehemaligen Bergwerksstollen. Obendrauf gibt es immer wieder für das Auge erholsame Blicke ins Ostertal bis hin zum Schloss Reichenberg. Bei gutem Wetter sieht man sogar bis in den Taunus. Unterwegs im Wald zwischen Ober- und Unter-Ostern wartet an der Irrbachquelle eine schöne Rastmöglichkeit, aber auch ansonsten mangelt es nicht an Bänken. Zwei Panoramaliegen und Schutzhütten laden ebenfalls zum Verweilen ein. Im Ostertal wird nicht gehetzt.

Ausflug ins Weinheimer Hallenbad

Das Weinheimer Hallenbad lockt mit Sonderaktionen für große und kleine Badegäste nach Weinheim. Kinder bis einschließlich elf Jahren erhalten freien Eintritt, und zwar während der gesamten Ferien, also von Montag, 25. März, bis Freitag, 5. April. Außerdem kommt an Karfreitag der Osterhase und am Osterwochenende gelten verlängerte Öffnungszeiten.