Ausflugstipps für Familien

Die WNOZ-Ausflugstipps für Familien

Endlich wieder Wochenende! Endlich wieder Zeit für Unternehmungen. Der Vorfrühling hat zwar Einzug gehalten, im Odenwald und an der Bergstraße, aber das Wetter ist noch launisch. Die WNOZ-Redaktion hat deshalb für euch Tipps für jede Gelegenheit und jedes Wetter zusammengestellt.

Es regnet? Egal. Es gibt trotzdem viel zu erleben. Foto: Canva Design
Es regnet? Egal. Es gibt trotzdem viel zu erleben.

Playmobil Kinderträume - Zeitreise für Familien

Noch bis zum 1. April lockt die große Playmobil-Ausstellung ins Schloss Heidelberg. Die Klötzlebauer präsentieren bei der Ausstellung „Playmobil Kinderträume – Zeitreise für Familien“ weit über 2.000 Figuren in spannenden Szenen. Ob als kämpferische Ritter mit Schwert oder Lanze, als gefürchtete Piraten mit Säbel und Holzbein oder als coole Cowboys im Wilden Westen. Bunte Szenen geben Einblick in die Steinzeit, in den Zoo oder der Idylle eines Bergdorfs. Der Besuch der Ausstellung ist im Schlossticket enthalten.

Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Aktionstag "Eine-Welt" in Heidelberg

Das Eine-Welt-Zentrum Heidelberg veranstaltet am Sonntag, 25. Februar, von 10 Uhr bis 22 Uhr den „Aktionstag Eine-Welt“ in den Räumen des Karlstorbahnhofs. Über 50 Gruppen des Eine-Welt-Zentrums bieten ein abwechslungsreiches Programm mit Kino, Puppentheater, Workshops, Diskussionen, Konzerten, Programmpunkten für Kinder, einem Brunch mit kulinarischen und fairen Angeboten aus aller Welt, einer Kleidertauschbörse und einem großen Markt der Möglichkeiten. Der Eintritt ist frei.

Foto: Canva Design

Falls die Großeltern zu Besuch kommen: Wandern am Quellenweg Hammelbach

Die Luft ist lau, die Kinder wild, die Großeltern wollen etwas für die Bildung und am besten direkt in der Natur tun. Wie wäre es mit einer "kleinen" Wanderung entlang des Quellenwegs in Hammelbach? (Die gesamte Strecke hat eine Länge von 15 Kilometern, also für Familien mit größeren Kindern geeignet). Los geht es auf dem Parkplatz am Rathaus in Hammelbach, hier führt der mit dem Zeichen "H10" markierte Quellenweg durch den historischen Ortskern der Gemeinde vorbei an der kleinen evangelischen Kirche. Hinter Kirche und Friedhof nach rechts abbiegen, dann nach links und den Ort verlassen.

Wer möchte, kann zum Auftakt die gotische Kapellenruine aus dem 14. Jahrhundert besichtigen und direkt gegenüber die Reste eines früheren Zentgefängnisses. Weiter gehts an der Weschnitzquelle vorbei und auf die Anhöhe mit Blick auf Grasellenbach-Hammelbach und nach Nordwesten in das Weschnitztal. Im weiteren Verlauf der Strecke einfach immer an dem Zeichen "H10" orientieren, vorbei an Weschnitzquelle, dem Eselstein, hoch auf den Trommer Höhenzug und zum Brandscheiderkreuz und dem quellenreichen "Hintere Wiesental".

Übrigens: Unsere Kollegin aus der Sportredaktion erwandert zu jederzeit die schönsten Wanderstrecken an der Bergstraße, im Odenwald und auch weiter weg.

Foto: Fritz Kopetzky

Lesen und Hören-Festival in Mannheim

Zahlreiche Veranstaltungen aus dem Kinder- und Familienprogramm sind bereits ausverkauft. Ein Blick ins Programm lohnt sich trotzdem. Bis zum 10. März wird in der Alten Feuerwache Musik gemacht, vorgelesen, gespielt und getanzt. Wie jedes Jahr mit wunderbaren Künstlerinnen und Künstler.

Foto: Alte Feuerwache.com

Ninja Fun Park in Limburgerhof

Das Wetter ist mau und die Bande wild? Wie wäre es mit einem Besuch im "Ninja Fun Park"? Hier kann Eltern schon mal schwindlig werden, wenn kleine Ninjas in der gigantischen Halle voller Sprungflächen loslegen. Zum Beispiel, wenn sich der Nachwuchs im Hochseilgarten ohne Sicherung in schwindelerregender Höhe durch zwölf Hindernisse "kämpft". Oder beim Erklimmen der vier Meter hohen Halfpipe. Horizontal und vertikal schwingende Räder, Knochen und Stangen, bei denen man Sprünge durch die Luft benötigt, um sie zu meistern, erschweren den Parkour.

Eine der vielen Mutproben im Ninja Park. Foto: Sprungpark.de
Eine der vielen Mutproben im Ninja Park.