Weinheim

Die letzten Highland Games in Weinheim - was man wissen muss

Zum letzten Mal findet der beliebte Wettbewerb auf dem Gelände der Dietrich-Bonhoeffer-Schule statt.

Die Kraftanstrengung ist diesem Highlander buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Foto: Marco Schilling
Die Kraftanstrengung ist diesem Highlander buchstäblich ins Gesicht geschrieben.

Es ist das letzte Mal für die Highland Games, das letzte Mal schottische Wettkämpfe wie Baumstamm- und Gewichtweitwurf, Steinheben und Hammerwerfen, das letzte Mal stramme Männerbeine unter dem Kilt. Mit der 25. Auflage am Samstag, 20. Juli, und Sonntag, 21. Juli, wird ein Schlusspunkt gesetzt hinter die legendäre Veranstaltung. „Es ist Zeit, Tschüss zu sagen“, erklärt Ralph Schütz, Vorsitzender der Weinheimer Highlander.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden