3. Liga

4:3 nach 0:2: Wehen Wiesbaden krönt spektakuläre Aufholjagd

Wiesbadens Trainer Markus Kauczinski (l) jubelt. Foto: Stefan Brauer/DeFodi Images/dpa/Archivbild
Wiesbadens Trainer Markus Kauczinski (l) jubelt.

Wiesbaden(dpa/lhe) - Der SV Wehen Wiesbaden hat im Aufstiegskampf der 3. Fußball-Liga eine spektakuläre Aufholjagd erfolgreich gekrönt. Beim 4:3 (0:2) über den abstiegsbedrohten FSV Zwickau setzte Brookyln Ezeh mit dem Siegtor in der 89. Minute den Schlusspunkt einer turbulenten Partie. Zuvor hatten John Iredale (47.), Max Reinthaler (53.) und Johannes Wurtz (73.) die Treffer für Wiesbaden erzielt. Auf Seiten der Gäste waren Dominic Baumann (25.), Max Jansen (33.) und erneut Baumann (59.) erfolgreich.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mit nun 56 Punkten festigte Wehen Wiesbaden den dritten Platz. Die Hessen waren bereits in den vergangenen Wochen gut unterwegs. Sowohl gegen Waldhof Mannheim (3:0) als auch bei Rot-Weiss Essen (3:1) zeigte das Team von Trainer Markus Kauczinski beeindruckende Offensivleistungen. In der kommenden Woche wartet am Samstag (14.00 Uhr) das Gastspiel beim VfB Oldenburg, der wie Zwickau im Abstiegskampf steckt.