Polizeieinsatz

Polizeihund beißt betrunkenen Mann ins Bein

Ein Einsatzwagen der Polizei. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Ein Einsatzwagen der Polizei.

Marburg (dpa/lhe) - Ein betrunkener Mann ist bei einem Polizeieinsatz in Marburg in der Nacht zum Freitag von einem Diensthund ins Bein gebissen worden. Dabei sei eine oberflächliche Wunde am Oberschenkel entstanden, teilte die Polizei mit. Bei dem Einsatz sei auch einer der Beamten leicht verletzt worden. Der 48-Jährige aus Wetter hatte an einer Tankstelle einen Angestellten verbal bedroht, später trat und schlug er in Richtung der alarmierten Beamten, der Polizeihund biss zu. Die Polizisten brachten ihn zunächst zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus und dann zur Ausnüchterung in eine Zelle. Der Mitteilung zufolge war der Mann stark betrunken gewesen.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.