Unfälle

Drei Verletzte bei zwei Unfällen in Seeheim-Jugenheim

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

Seeheim-Jugenheim (dpa/lhe) - Bei zwei kurz aufeinander folgenden Unfällen in Seeheim-Jugenheim (Landkreis Darmstadt-Dieburg) sind drei Menschen verletzt worden. Zunächst war ein 76-jähriger Autofahrer am Sonntagabend aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem entgegenkommenden Auto einer 60-Jährigen zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen der Frau wurde dabei von der Straße geschleudert. Ein 51-Jähriger bremste daraufhin abrupt mit seinem Auto ab, um nicht selbst in den Unfall verwickelt zu werden. Der Fahrer eines weiteren Autos bemerkte das allerdings zu spät und fuhr mit seinem Wagen auf den Pkw des 51-Jährigen auf. Bei den beiden Unfällen wurden insgesamt drei Menschen verletzt, von denen zwei ins Krankenhaus gebracht wurden.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.