Groß-Gerau

Essen brennt an: Wohnung in Ginsheim-Gustavsburg unbewohnbar

Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser.

Ginsheim-Gustavsburg (dpa/lhe) - Weil in ihrer Küche angebranntes Essen ein Feuer verursachte, muss die Bewohnerin einer Wohnung in Ginsheim-Gustavsburg sich vorübergehend eine neue Bleibe suchen. Wegen des Brandes am Mittwochabend ist die Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses stark verrußt und vorerst nicht mehr nutzbar, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr brachte den Brand in der Nachbarstadt von Wiesbaden schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden wurde auf 15.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.