Wahlen

Rhein: Haben Leitlinien für Verhandlungen

Boris Rhein, Ministerpräsident von Hessen, und Ines Claus (CDU), Fraktionsvorsitzende der CDU. Foto: Andreas Arnold/dpa
Boris Rhein, Ministerpräsident von Hessen, und Ines Claus (CDU), Fraktionsvorsitzende der CDU.

Wiesbaden (dpa/lhe) - Mit der angekündigten Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der SPD startet Hessen nach Aussage von CDU-Landeschef und Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) «ein neues Kapitel». Es gehe um die Verhandlung einer neuen christlich-sozialen Koalition, sagte Rhein am Freitag in Wiesbaden. «Und da gibt es Leitlinien. Diese Leitlinien sind sehr klar: Wir arbeiten für einen starken Staat, wir arbeiten für eine stabile Wirtschaft und wir arbeiten für eine sanfte Erneuerung. Das heißt also: Für eine Modernisierung mit den Menschen und nicht gegen die Menschen.»

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Bislang regierten CDU und Grüne in Hessen seit rund einem Jahrzehnt zusammen. Der neue 21. hessische Landtag konstituiert sich am 18. Januar 2024.