Birkenau

Schüler werden zu Lesebotschaftern

Die „Back-to-School-Aktion“ der Bibliothek der Langenbergschule gibt viele Buchempfehlungen zum neuen Schuljahr

Das neue Schuljahr an der Birkenauer Langenbergschule startete mit einer besonderen Leseaktion der Schulbibliothek, bei der die Schüler zu Lesebotschaftern wurden. Foto: Langenbergschule
Das neue Schuljahr an der Birkenauer Langenbergschule startete mit einer besonderen Leseaktion der Schulbibliothek, bei der die Schüler zu Lesebotschaftern wurden.

Birkenau. Das neue Schuljahr ist jetzt schon ein paar Wochen alt, doch die Langenbergschüler sind in dieses mit einer Menge Buchempfehlungen gestartet. „Langenberg liest“ ist mittlerweile zum festen Programm der Langenbergschule (LBS) geworden – und von Autorinnenlesungen über Malwettbewerbe und Buchausstellungen ist in der Schulbibliothek eigentlich immer etwas los. Diesmal starteten Bibliothekarin Claudia Remmert und Lehrerin Anke Arndt ihre neueste Idee direkt am ersten Schultag des neuen Schuljahres: Den gesamten September hatten die Leseratten der LBS Zeit, ein kurzes Info- und Empfehlungsblatt über ihre Ferienlektüre zu verfassen, um ihren Mitschülern ihre Lieblingsbücher schmackhaft zu machen.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Für jeden etwas dabei

„Unter den empfohlenen Büchern ist für jeden Geschmack etwas dabei“, freute sich die Deutschlehrerin. Kein Wunder, denn in allen Klassenstufen fanden sich Bereitwillige, die ihre Empfehlung weitergeben wollten. So ging es um die beliebten Mangas, aber auch Bücher wie „Im Westen nichts Neues“, dessen Lektüre trotz seiner emotionalen Herausforderung empfohlen wurde. „Und alle Texte werden ausgestellt, damit sie noch viele Interessierte erreichen“, versprach die Bibliothekarin. Als Belohnung erhielten die Lesebotschafter die Stofftasche ihrer „Bibi“, mit der sie Bücher sicher aus der Bibliothek nach Hause bringen können.

Überreicht wurden die praktischen Beutel von Schulleiter Arndt Neumann, der einen eindringlichen Appell an die Jugendlichen richtete, nämlich weiter zu lesen und ihre Begeisterung mit anderen zu teilen. In diesem Sinne können die Schüler der LBS schon gespannt sein auf die nächste Aktion des Bibliotheksteams.