Rimbach/Mörlenbach

Solidarität unter denen, die helfen

Mit einer beachtlichen Spende hat der Mörlenbacher Arbeitskreis Asyl in die Ausgabestelle der Tafel in Rimbach unterstützt. Die Mittel stammen aus dem Erlös eines Benefikonzertes.

Eine Delegation des Mörlenbacher Arbeitskreises Asyl (links Bodo Kalesse) hat am Dienstag eine Spende über 2000 Euro an die Tafel des Diakonischen Werks (rechts Ute Weber-Schäfer) übergeben. Foto: Thomas Rittelmann
Eine Delegation des Mörlenbacher Arbeitskreises Asyl (links Bodo Kalesse) hat am Dienstag eine Spende über 2000 Euro an die Tafel des Diakonischen Werks (rechts Ute Weber-Schäfer) übergeben.

Es sind zwei Organisationen, die zu den primären Anlaufstationen für geflüchtete Menschen zählen, wenn diese ins Weschnitztal kommen und diesen einen "ersten Halt" bieten: der Arbeitskreis Asyl in Mörlenbach und die Ausgabestelle der Tafel beim Diakonischen Werk in Rimbach. Am Dienstag kamen Vertreter beider Einrichtungen zusammen. Aus einem erfreulichen Anlass: Die Ehrenamtlichen aus Mörlenbach übergaben 2000 Euro an die Tafelhelfer. Die Summe ist Teil des Erlöses eines Benefizkonzertes „Bands For Friends“ im Oktober im Bürgerhaus. "Wir wollen damit die aufopfernde Tätigkeit des Ehrenamtlichen hier würdigen", erklärte Bodo Kalesse vom Asylkreis, während im Hintergrund der Lkw der Tafel anrollt und die Helfer damit beginnen, die zuvor eingesammelten Lebensmittel ins Lager zu schaffen.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden