Wald-Michelbach

Wildes Holz gibt Konzert in Wald-Michelbach

Das Trio Wildes Holz stellt am Samstag, 18. November, um 20 Uhr sein neues Programm „25 Jahre auf dem Holzweg“ in der Rudi-Wünzer-Halle in Wald-Michelbach vor.

Kontrabass, Gitarre und Blockflöte: Mit dieser eigenwilligen Instrumentierung ist „Wildes Holz“ erfolgreich. In Wald-Michelbach präsentieren sie ihr neues Programm „25 Jahre auf dem Holzweg“. Foto: Sandy Klein
Kontrabass, Gitarre und Blockflöte: Mit dieser eigenwilligen Instrumentierung ist „Wildes Holz“ erfolgreich. In Wald-Michelbach präsentieren sie ihr neues Programm „25 Jahre auf dem Holzweg“.

Das Trio „Wildes Holz“ hat sich dadurch einen Namen gemacht, dass es Rock- und Popmusik auf „richtigen“ Instrumenten spielt. „Das sind natürlich Holz-Instrumente und im Besonderen die gemeine Blockflöte, die dieser Musik eine ganz besondere Note verleiht“, heißt es in einer Pressemitteilung der Sparkassenstiftung Starkenburg. Diese weist auf ein besonderes Konzerterlebnis in Wald-Michelbach hin, das für Samstag, 18. November, um 20 Uhr in der Rudi-Wünzer-Halle angekündigt ist.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Musik von Rock, Pop und Jazz bis Klassik

Denn die Blockflöte wird gekonnt und auf humorvolle Weise in Szene gesetzt. „Wildes Holz“ zeigt, wie die Blockflöte zum rockigen, poppigen und jazzigen Begleiter der Musik wird. Doch was schon mit Rockklassikern geht, das ist für das Trio laut Pressemitteilung erst recht mit den „echten“ Klassikern möglich. In diesem Sinne nimmt sich „Wildes Holz“ Bach, Beethoven, Mozart, Vivaldi, Brahms oder Telemann an – und spielt deren Musik so, als wären es Rockklassiker.

Die Musiker „scheren sich nicht um Genre-Grenzen. Rock, Pop, Jazz, Klassik, Elektronik – je unmöglicher eine Umsetzung auf ihrem Holz-Instrumentarium erscheint, desto lustvoller beweisen sie das Gegenteil. Und die Behandlung mit holzigem Humor, Virtuosität und einer guten Prise Selbstironie tut diesen Werken ganz außerordentlich gut“, berichtet Andrea Helm von der Sparkassenstiftung, die die Formation bereits live erlebt hat. In der deutschen Musikszene sind „Wildes Holz“ eine Ausnahmeerscheinung, schreiben die Veranstalter zudem.

„König der Blockflöte“ in Wald-Michelbach

Sie haben dies mit einer eigenwilligen Instrumentierung geschafft: Gitarre, Kontrabass und Blockflöte. Tobias Reisige, in eingeweihten Kreisen als „König der Blockflöte“ bekannt, beweist, wie vielseitig das Holzinstrument ist.

Zum Jubiläum präsentieren „Wildes Holz“ ihr neues Programm „25 Jahre auf dem Holzweg“. Seit einem Vierteljahrhundert sind die Musiker also zusammen, haben über 2000 Konzerte gespielt und insgesamt 14 CDs veröffentlicht.

Von ihren Anfängen als Straßenmusiker über ihre ersten Veröffentlichungen bis hin zu ihren aktuellen Hits lassen sie die Höhepunkte ihrer Schaffensphasen Revue passieren. Dabei erzählen sie auch von ihren Erlebnissen auf und neben der Bühne, von skurrilen Begegnungen, lustigen Anekdoten und bewegenden Momenten.

„Synonym für beste Livemusik“

Mit Humor, Charme und Spielfreude nehmen sie das Publikum mit auf ihren ganz speziellen Holzweg durch die Welt der Musik. „Wildes Holz sind ein Synonym für beste Livemusik, für eingefangene gute Laune und rotzige Spielfreude“, freut sich der Stiftungsvorstand Bruno Klemm.

Die Band sei „rhythmisch auf Zack und spiele druckvoll von der Leber weg mit hinreißendem Drive“.

Konzerttickets für das Trio „Wildes Holz“ in Wald-Michelbach gibt es für 19 Euro im Kartenshop der DiesbachMedien, Bahnhofstraße 18/3 (gegenüber von Foto Witt), Telefon 06201/81 345 oder per E-Mail an kartenshop@diesbachmedien.de