Weinheim

Miramar-Bürgerentscheid: Weinheims Grünen-Chefin unter Druck

Der Bürgerentscheid hat ein Nachspiel. Der Grund: Mit Formulierungen wie "Aufmischen der IG Waid?“ gießt die Fraktionsvorsitzende der Weinheimer Grünen Öl ins Feuer der Debatte.

Eine interne E-Mail von Elisabeth Kramer an Parteifreunde und BI-Unterstützer sorgt für Aufregung. Foto: Fotostudio Fischer
Eine interne E-Mail von Elisabeth Kramer an Parteifreunde und BI-Unterstützer sorgt für Aufregung.

Der Bürgerentscheid vom Sonntag sorgt erneut für Aufregung. In den Mittelpunkt der Kritik rückt erneut Elisabeth Kramer, die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Gemeinderat. Diesmal geht es um eine E-Mail, die Kramer am Montag nach der Wahl offenbar über einen größeren Verteiler verschickt hat – die Mail beginnt jedenfalls mit der Anrede „Liebe Grüne, liebe BI, liebe alle“.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden