Agrar

Offizielle Eröffnung der Spargelsaison in Hessen

Kaufen konnte man das Edelgemüse schon Tage vor Ostern. Auf einem Spargelhof soll nun auch offiziell die Saison anlaufen.

So früh hat in Hessen selten die Spargelernte begonnen. Jetzt ist auch offizieller Start. Foto: Andreas Arnold/dpa
So früh hat in Hessen selten die Spargelernte begonnen. Jetzt ist auch offizieller Start.

Zwingenberg (dpa/lhe) - Nach dem frühen Verkaufsstart wegen des milden Wetters beginnt am Montag (10.30 Uhr) auch offiziell die Spargelsaison in Hessen. Landwirtschaftsminister Ingmar Jung (CDU) und Spargelkönigin Lena I. wollen im südhessischen Zwingenberg auf einem Spargelhof den Startschuss geben. Verkauft wird das Edelgemüse aber schon seit Tagen.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Schon Mitte März gab es ersten heimischen Spargel zu kaufen. In den vergangenen Jahren hatten die Spargelbauern mit einer Reihe von Problemen zu kämpfen. Unter anderem gestiegene Lohn- und Energiekosten trieben die Produktionskosten in die Höhe. Zu Beginn der Corona-Pandemie standen nicht ausreichend Erntehelfer für die schwere Arbeit zur Verfügung. Die Spargelernte beginnt in Deutschland normalerweise in der zweiten Aprilhälfte und dauert traditionell bis zum «Johannistag» am 24. Juni.