Agrar

Spargelernte in Hessen um 12 Prozent gesunken

Die diesjährige Spargelsaison beginnt. Im vergangenen Jahr fiel die Ernte etwas geringer aus als im Jahr zuvor.

Ein Erntehelfer sticht Spargel. Foto: Andreas Arnold/dpa/Symbolbild
Ein Erntehelfer sticht Spargel.

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die Spargelernte ist in Hessen im vergangenen Jahr um 12 Prozent gesunken. Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte, ernteten die 100 hessischen Betriebe insgesamt 6974 Tonnen Spargel. Im Jahr 2022 waren es noch 944 Tonnen mehr.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Den Angaben zufolge wurde ungefähr die Hälfte des hessischen Spargels - 3488 Tonnen - im Landkreis Darmstadt-Dieburg geerntet. Ökologisch produziert wurden in ganz Hessen insgesamt 161 Tonnen Spargel.