Feuerwehreinsatz

Zwei Menschen bei Wohnungsbrand in Achern leicht verletzt

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht.

Achern (dpa/lsw) - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Achern (Ortenaukreis) sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Am Mittwochabend war in einer Wohnung im ersten Obergeschoss aus unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen, wie ein Polizeisprecher sagte. Die meisten Bewohner des Gebäudes konnten sich selbst ins Freie retten - eine ältere Frau wurde mit einer Drehleiter gerettet. Die zwei Leichtverletzten kamen in ein Krankenhaus.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, dennoch waren sämtliche Wohnungen nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben des Polizeisprechers im sechsstelligen Bereich.