Verkehr

Zwei schwer verletzte Radfahrer bei Unfällen in der Wetterau

Eine Radfahrerin und ein Radfahrer werden bei zwei Unfällen von Fahrzeugen angefahren und schwer verletzt. In einem Fall könnten Drogen eine Rolle gespielt haben.

Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz.

Butzbach/Echzell (dpa/lhe) - Eine Radfahrerin und ein Radfahrer sind bei zwei Unfällen mit Fahrzeugen im Wetteraukreis jeweils schwer verletzt worden. Ein 70-Jähriger wurde am Montag in Butzbach mit seinem Fahrrad beim Linksabbiegen von einem entgegenkommenden Transporter erfasst und erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 28 Jahre alte Fahrer des Transporters stand den Angaben zufolge unter Verdacht, unter Einfluss von Cannabis gefahren zu sein. Ein Vortest reagierte demnach positiv auf den Cannabiswirkstoff THC.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Bei einem weiteren Unfall wurde eine 65 Jahre alte Radfahrerin in Echzell ebenfalls am Montag von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Die 21 Jahre alte Autofahrerin war laut Polizei zunächst links von der Straße auf einen Grünstreifen geraten, ehe sie die entgegenkommende Radfahrerin erfasste. Die 65-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen.